Zwei prima Einheiten heute

Das waren heute wieder zwei super Einheiten. Ab 16:00 Uhr lief der vhs-Kurs "Gymnastikmix - Sport für Senioren ab 60".
Mit musikalisch unterstütztem Aufwärmpro-gramm im Stand, mit jeweils zwei Igelbällen, begann die heutige Sportstunde. Es folgte ein Bewegungs- und Dehnprogramm in der Sitz-position.  Auf der Matte lernten dann die Teil-nehmer*-innen  sich (im eingegliederten Feldenkrais-  Übungsprogramm) schrittweise durch sanfte und langsame, aufmerksam ausgeführte Beweg-u
ngen zu entspannen, die Muskeln zu lösen, um Verspannungen und Fehlhaltungen in der Len-den-, Brust- und Halswirbelsäule, Becken und Hüfte zu  lösen/ zu beseitigen. Auch Beine, Schultern und Kopf wurden mit einbezogen. Die Teilnehmer*innen lernten so anschaulich, dass die Beweglichkeit einfach, ohne große Kraftanstrengung, durch die gute Zusammenarbeit von Körper und Geist, von Gehirn und Muskulatur, sowie durch ein effektives Zusammenspiel aller Körperteile verbessert werden kann.

Es folgten noch einige Kräftigungsübungen in der Rückenlage - ebenfalls unter Nutzung von Igelbällen. Zum Abschluss gab es ein Cool down im Sitzen, mit ebenfalls musi-kalischer Untermalung. Faszien-Wahrnehmungs-Massage (Bindegewebsmassage) unter Einsatz eines Igelballes. Ich hatte meinen Spaß, die Sportler waren auch sichtlich zufrieden.

Ab 17:15 Uhr stand der vhs-Kurs "Bewusste, sanfte Gymnastik in Anlehnung an die Feldenkrais-Methode" auf dem Programm. Das beinhaltete heute das Thema Starker Rücken-bewegliche Hüften.  Mit den durchgeführten Lektionen wurden wichtige, grund-legende Bewegungsfunktionen verbessert, die eine sehr gute Basis für die Haltung und Bewegungsweise schaffen. Begonnen wurde mit einer Wahrnehmungsphase im Liegen. Dann folgten Anleitungen zu Bewegungen im Liegen mit kleinen Entspannungspausen. Abgeschlossen wurde jeder Teil durch eine Nachspür-Phase. Super Einheiten für den unteren Rücken, die Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule, die Hüft- und Kniegelenke, das Becken, den Kopf, die Schultern. Immer wieder sehr erstaunlich, die Bewegungsver-besserungen durch die "Beckenschaukeln".  Auch hier gab es zum Abschluss ein Cool-down, wie oben beschrieben.
Schöne Einheiten, Lektionen, wieder gute Teilnahme. So hat es erneut Spaß gemacht, so kann es weiter gehen.